Die Arbeit an der Stimme

Befreiung der Stimme (u.a. nach Linklater)

• Kommt das für mich in Frage?

Ja, wenn Sie • eine intensive Erfahrung der eigenen Lebendigkeit suchen und sich entwicklen möchten • sich für die Stimme und die psycho-physischen Zusammenhänge interessieren. • Sänger, Sprecher oder Schauspielerin sind/werden wollen. • im Kontakt mit anderen begleitend oder therapeutisch arbeiten und sich für den Vorgang der Kommunikation interessieren. • Probleme mit der Stimme haben, die Sie hinter sich lassen wollen oder • künstlerisch arbeiten.

• Was ist eine freie Stimme ?

Eine freie Stimme drückt unmittelbar und mühelos aus, was in uns vorgeht. Sie reagiert spontan auf den Impuls aus Gedanke und Gefühl und nutzt dabei ihren kompletten Umfang; Stimme und Gefühl, inneres Erleben und Ausdruck sind identisch. Die freie Stimme wird vom unwillkürlichen Nervensystem gesteuert. Kultur und Erziehung verlangen jedoch eher von uns, zu verbergen, was in uns vorgeht, als es zu enthüllen. Wenn die Stimme angestrengt oder blockiert ist, stehen dahinter ein innerer Konflikt und eine körperliche Gewohnheit. Solche schützenden Gedanken werden durch körperliche Gewohnheiten umgesetzt: z.B. im Kiefer („Beiß die Zähne zusammen.“). Die Stimme freizulassen, heißt, sich selbst als Person zu befreien, den Kontakt zur wahrhaftigen, inneren Stimme herzustellen und sie nach außen sicht- und hörbar werden zu lassen.

Die Stimm- und Körperarbeit finden Sie

in allen meinen Angeboten. Wenn Sie sie kennenlernen möchten, buchen sie zunächst einen ImpulsWorkshop von 3 Stunden, dann einen darauf aufbauenden Kurs, den EinstiegsWorkshop oder die Einzelbegleitung.

• Wie läuft die Arbeit ab?

Anhand eines detaillierten Kanons von achtsamen Übungen für Körper, Atem und Stimme, der durch den gesamten Stimmapparat führt, und hilft, den Körper von Haltungen und Spannungen in der tiefen Muskulatur zu befreien, führe ich durch den gesamten Umfang der Stimme. Zur Veränderung brauchen Geist und Körper neue verläßliche Gewohnheiten der Kommunikation: Mit Achtsamkeit lernen wir, festgehaltene Energien im Körper wieder fließen zu lassen - am Boden liegend, in der Bewegung, mit Lauten, Texten, im Spiel - immer in Verbindung mit dem Selbst.

<--- blättern durch die Elemente --->
vereint persönliches Wachstum, Körperarbeit, die Bildung neuer körperlicher Verhaltensmuster in der Kommunikation (Kommunikationstraining) und die Ausbildung einer Stimme, die professionellen Ansprüchen gewachsen ist. Sie ist für mich zugleich, auf der Bühne angewandt, eine Methode des Schauspiels.

nächster ImpulsWorkshop am 27.5.2016

Künstlerisches Coaching • Persönlichkeitsentwicklung • Kreativitätsentwicklung • persönliches Schauspiel - auf der Basis von Stimm- und Körperarbeit

schauspielstudio-sibylle-krapp-hamburg
anmeldung-kontakt
sibylle-krapp
ort-anfahrt
methodik
wohin?
angebote- und- aktuelle-termine

schauspielstudio-sibylle-krapp-hamburg
Ein spielerischer Weg zum Selbst.